Posts Tagged ‘sotd’

Über polemischen Lobby-Müll

„Wikipedia: Nichts wert? Nachbarschaftshilfe: Nichts wert? Gemeinnützige Arbeit: Nichts wert? Meine Texte, die ich seit 10 Jahren ins Netz stelle: Nichts wert? Instagram, hihi: Nichts wert??[…] Aber lasst mich um Johnny Cashs Willen in Ruhe mit eurer lächerlichen Kulturpanik auf der einen und der Zensur- und Wissenszugang-Paranoia auf der anderen Seite. Es gibt so viele […]

Das ist daneben liebe Express

Ich weiß nicht wirklich genau, was ich da sagen soll: Aber Sex sells nicht um jeden Preis, werte Kollegen vom Kölner Express. Vor allem dann nicht, wenn (ihr) auf der einen Seite über eine Vergewaltigung berichtet und auf der anderen Seite über die heißesten Oben-Ohne-Szenen mit einer vollbusigen Schönheit präsentiert, die Filmexperten neulich zu den […]

Back on Track

Laaange gewartet. Haben alle, wirklich alle Fans. Alle im BB-Team wieder nahezu gesund und wie hier schon gehört, ist er nun endlich in voller Länge zu hören, der neue Song von den Beastie Boys. Ist dann auch gleich mal der Song Of The Day: Make some Noise!

Zuviel Kompetenz

Statement Of The Day kommt heute von einem zurückliegenden Toilettengang: Zuviel Kompetenz macht unsymphatisch.

“Sie haben getäuscht, Sie haben betrogen, Sie haben gelogen. Ich finde es unerträglich, dass die Bundeskanzlerin die Entscheidung getroffen hat, dass ein akademischer Hochstapler und Lügner weiter dem Kabinett angehören darf.” Thomas Oppermann, Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion

Tor zur Welt

Das sind nicht nur Männerphantasien: „Und: – ich weiß nicht, ob das schon mal jemand angemerkt hat – das Blatt Papier hat genau das Format eines Spielfeldes. […] Platz und Blatt vor dem Spiel sind leer. Und schön. Mit und ohne Flutlicht.“ Klaus Theweileit: Tor zur Welt –  Fußball als Realitätsmodell, 4. Auflage 2004, Kiwi, […]

Kulturindustrie

„Je fester die Positionen der Kulturindustrie werden, um so summarischer kann sie mit dem Bedürfnis der Konsumenten verfahren, es produzieren, steuern, disziplinieren, selbst das Amusement einbeziehen: dem kulturellen Fortschritt sind da keine Schranken gesetzt.“ Theodor W. Adorno/Max Horkheimer – Kulturindustrie – Aufklärung als Massenbetrug in  Adorno/Horkheimer – Dialektik der Aufklärung suhrkamp 2003. S. 166 Eine […]

Get Adobe Flash player