Filmfest – Uni Düsseldorf

Lange, wirklich lange ist es her, dass wir (also: einige viele Mit-Studiernde von mir) in der Uni Düsseldorf ein Kurz-Filmfest iniziiert haben. Hatte es fast vergessenn und bin durch die ein oder andere Mail vor Kurzem wieder daran erinnert worden. Das gute Festival startete als ein internationales Fest mit Beiträgen aus ganz Europa, Israel, Japan, aber auch Kanada und USA. Jetzt sind die Beiträge eher aufs schöne NRW beschränkt, was wohl an einem der Förderer liegen mag. Schadet dem Charme aber in keiner Hinsicht. Wie schön, dass dieses kleine Fest unser Studium überdauert hat.

Auch in anderen Dingen des kulturellen Lebens haben sich die Studis aus dem Studiengang Medien- und Kulturwissenschaft eingebracht- wie zum Beispiel bei der Jungen Nacht. Von anderen Projekte, wie Düsseldorf ist ARTig ganz zu schweigen. Mit der zweiten Generation (oder war es schon die dritte?) habe ich ein Interview fürs Stellungswechsel Magazin mit Christoph Schwarze gemacht. Das findet hier in dieser pdf-Datei oder im Archiv in der Ausgabe II des SWM.  Liegt wohl an der überaus interessierten Studentenschaft und den Dozenten, die diese fördern, dass die Kulturlandschaft in Düsseldorf immer bunter wird.

Damit jeder Interressierte weiß, worum es  beim Filmfest geht, hier ein Link zum Weiterlesen. Für alle anderen ein paar Infos hier aus einer der E-Mails, die mich erreichten – und Helfende müssen ja bekanntlich nicht immer nur aus einem Bereich kommen:

Liebe MeKuWis,

vom 26. bis zum 28. November heißt es in Hörsaal 3A wieder Film ab!
Beim 6. Filmfest zeigen wir euch täglich ab 17 Uhr 27 Kurzfilme von
jungen Nachwuchsfilmemachern aus ganz Nordrhein-Westfalen. Für
Popcorn, Getränke und angenehme Stimmung sorgen wir und ihr
entscheidet welcher talentierte Künstler
dieses Jahr den Publikumspreis im Wert von 750 Euro erhalten soll.
Die fünfköpfige Jury vergibt auch dieses Jahr ein Preisgeld von
1000 Euro.

Freitagabend startet dann ab 20 Uhr die große After Show Party
im Foyer der Philosophischen Fakultät mit guter Musik, günstigen
Getränken und Lounge Atmosphäre!
Der Eintritt zu den Filmvorführungen und der Party ist frei!!!

Allerdings sind wir bei der Werbung für das Filmfest auf eure Hilfe
angewiesen!
Deshalb wäre es super, wenn ihr bei euch auf der Arbeit, im Wohnheim,
eurem Lieblingscafé oder an sonst irgendeinem Ort Filmfestplakate
aufhängen und Flyer auslegen könntet.

Dafür könnt ihr euch im Filmfestbüro (23.02.02.64;
auf dem Institutsflur)
an folgenden Terminen Flyer und Poster abholen:
Dienstag 18.11. von 11 bis 16 Uhr
Mittwoch 19.11. von 13 bis 14 Uhr
Donnerstag 20.11. von 13 bis 14 Uhr

Wir wären euch sehr dankbar wenn ihr uns unterstützen würdet.
Vor allem hoffen wir, dass ihr zahlreich erscheint und
wünschen euch ein
tolles Filmfest 2008!!!

Euer Filmfestteam

Bis dahin.

Kommentare geschlossen.

Get Adobe Flash player